• 5 min Lesedauer

Garten und Terrasse fit machen für den Frühling

Mit länger werdenden Tagen kommt auch die Sonne immer mehr zum Vorschein. Nutzen Sie im Februar die Zeit, Garten, Terrasse und Veranda frühlingsfit zu machen. 

Mit anderen teilen

Gepflegter Garten in architektenentworfenem Haus
Frühlingsfit: Veranda vor dem Haus Rosenhill von Eksjöhus
Mit warmer Kleidung und Kuscheldecke lässt sich die Veranda auch an sonnigen Wintertagen genießen

Nach dem langen Winter erleben wir derzeit wieder häufiger sonnige Tage, und es wird endlich nicht mehr so früh dunkel. Warm angezogen und in eine Decke eingemummelt lässt es sich auf Terrasse und Veranda schon wieder ganz gut aushalten.

Der Februar ist ideal, um den Garten und den Außenbereich Ihres Eksjöhus-Hauses für den Frühling fit zu machen. Jetzt werden Bäume und Sträucher geschnitten, das Gemüsebeet vorbereitet und die ersten Pflanzen vorgezogen. Und es ist der richtige Zeitpunkt, um Renovierungsarbeiten zu planen und die Materialien dafür einzukaufen.

Gartenarbeiten im Februar

Haben Sie Ihr Schwedenhaus erst vor kurzem bezogen und noch keinen Garten anlegen können? Wenn Sie die Gartenplanung noch nicht in Angriff genommen haben, können Sie die Zeit im Februar dafür nutzen. Sinnvoll ist es, von Anfang den gesamten Garten zu planen, aber zunächst mit nur wenigen Pflanzen, rät Landschaftsarchitektin Jenny My Eliasson. Ihr Tipp: einen Zehn-Jahres-Plan aufstellen.

Welche Pflanzen sie jetzt setzen oder umpflanzen können

Schwedenhaus von Eksjöhus in Berlin-Köpenick mit bluhenden Blumen
Traumhaus im Grünen in Berlin-Köpenick: So schön kann der Garten im Sommer sein. Die ersten Vorbereitungen beginnen im Februar

In einer ersten Etappe suchen Sie für die kommende Gartensaison passende Pflanzen und Saatgut aus. An Stellen, die besonders viel Sonne abbekommen, können Sie auch jetzt schon winterblühende Gehölze und winterharte Stauden pflanzen oder – sofern Sie bereits einen Garten angelegt haben – sie umpflanzen. Auch immergrüne und blattverlierende Pflanzen können bereits gesetzt werden, falls der Boden nicht mehr allzu feucht ist. Achten Sie bei leichtem Frost darauf, dass die Wurzelballen nicht austrocknen.

Zwiebelgewächse und Blühpflanzen vorbereiten

Lilienzwiebeln, die im Sommer prächtig blühen, müssen im Februar in den Garten gepflanzt werden. Andere Blühpflanzen wie fleißiges Lieschen, Petunien und Geranien können Sie Ende Februar in Schalen aussäen. Da die Sämlinge genügend Licht brauchen, stellen Sie die Aussaat am Fenster auf.

Tipp: Lassen Sie sich von Mitarbeitern in den Gartenbaumärkten Blüten und Stauden zeigen, die lang grün bleiben und zu unterschiedlichen Zeiten blühen.

Gartengeräte instand setzen

Falls Sie Ihre Werkzeuge nicht schon vor der Winterpause repariert und gepflegt haben, ist jetzt die beste Zeit dazu, das nachzuholen. Reinigen Sie das Werkzeug und reiben Sie anschließend die Eisenteile mit Leinöl ein. Streikt vielleicht Ihr Rasenmäher oder klemmt die Heckenschere? In vielen Städten und Gemeinden gibt es sogenannte Repair Cafés, bei denen Ehrenamtliche elektrische Geräte kostenlos reparieren. Das schont Ihren Geldbeutel und die Umwelt, denn reparieren verlängert die Nutzungsdauer und Sie vermeiden, dass noch mehr Elektroschrott anfällt.

Terrasse und Holzdeck in Schuss bringen

Garten und Terrasse fit machen für den Frühling: auch die Holzoberflächen prüfen
Müssen neue Pflanzen gekauft, die Pergola gestrichen oder das Holzdeck neu lasiert werden? Beginnen Sie jetzt mit der Frühjahrskur für Haus und Garten

Haben Sie eine Terrasse aus Holzdielen oder ein Holzdeck? Dann sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Outdoor-Bereich lange schön bleibt. Um die Lebensdauer zu verlängern, ist regelmäßige Pflege ganz wichtig. Idealerweise reinigen und pflegen Sie Terrasse und Holzdeck zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst.

Pflege und Reinigung im Frühjahr

Mit der Zeit bekommt die Holzterrasse eine Patina – so nennt man den Grauschleier – und kleine Risse in den Dielen. Langfristig kann Feuchtigkeit eindringen und einen Nährboden für Pilze bilden, die dem Holz schaden. Das lässt sich mit einer regelmäßigen Reinigung und der anschließenden Pflege des Belags verhindern.

Wie sie Terrasse, Veranda und Holzdeck frühlingsfit machen, lesen Sie in unserem Artikel Holzterrasse reinigen und pflegen: Tipps und Tricks.

Eine Pergola anbauen

Garten und Terrasse fit machen für den Frühling: Im Februar kann es losgehen
Ein großes Grundstück schreit förmlich nach einem schön angelegten Garten mit Pergola

Eine Pergola weckt Sehnsüchte – wer denkt beim Anblick des hölzernen Konstrukts nicht an Sommer und Süden? Die Pergola dient überwiegend als Rankhilfe und hat viele Vorteile: Sie ist Windschutz, schützt Ihre Privatsphäre und schirmt einen Teil der Sonneneinstrahlung ab. Selbst einfache Kletterpflanzen werfen interessante Schatten. Wer es ausgefallen mag, entscheidet sich für lasergeschnittene Platten, die ein Blättermuster auf den Boden werfen. Auch so entstehen schöne Licht- und Schatteneffekte.

Gestaltungselement für Terrasse und Garten

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, den Außenbereich Ihres Hauses mit einer Pergola zu bereichern, können Sie jetzt die Zeit nutzen, sich passende vorgefertigte Exemplare anzuschauen und eine Auswahl zu treffen. So können Sie im Frühjahr Rank- und Blühpflanzen anbringen, die in der wärmeren Jahreszeit dekorativ die Pergola umspielen.

Tipp: Sie können auch Kiwis oder Bohnen in Töpfe pflanzen und und dann mittels Draht in die richtige Richtung auf das Dach lenken.

Eine Checkliste mit für den Bau einer Pergola finden Sie in unserem Beitrag Lauschiges Plätzchen: Tipps für die Pergola

Frühjahrskur planen – auch für das Haus

Aber vielleicht braucht nicht nur der Garten, sondern auch Ihr Schwedenhaus eine kleine Auffrischung? Nutzen Sie die restlichen kühlen Tage und überlegen Sie, wie Sie Ihrem Heim eine Frühjahrskur verpassen. Bei der Gelegenheit können Sie es gleich auf wärmere Tage vorbereiten.

Wird geladen …

Kontaktiere mich

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Füllen Sie das Formular aus und ich werde antworten, sobald ich die Gelegenheit dazu habe. Wenn Sie lieber anrufen möchten, meine Nummer ist unten.

Mit freundlichen Grüßen

    Tack för din förfrågan!

    Din fråga är skickad

    Inom kort kommer jag att ta kontakt med dig.