• 4 min Lesedauer

Viktor und Johanna: Einzug ins Traumhaus hat Glück gebracht

Endlich mehr Platz: das schwedische Sportlerpaar Viktor Thorn und Johanna Skottheim haben den Einzug in ihr Traumhaus geschafft – ein Prio 116 von Eksjöhus.

Mit anderen teilen

Schwedenhaus-Erfahrungen von Viktor Thorn und Johanna Skottheim

Endlich mehr Platz! Johanna Skottheim und Viktor Thorn sind glücklich, dass sie sich nun auf 116 Quadratmetern ausbreiten können. Lange hatten sie in einer Stadtwohnung gelebt, die ihnen mit 40 Quadratmetern zu klein wurde – wir hatten schon darüber berichtet. Mit dem Fortschritt der Bauarbeiten stieg auch Viktors und Johannas Vorfreude auf ihr Leben im eigenen Haus im zentralschwedischen Östersund. Ihr Traumhaus, das Modell Prio 116, für das sich das Sportlerpaar entschieden hatte, hat unter anderem zwei Bäder und drei Schlafzimmer. Eines davon wollen Johanna und Viktor als Arbeits-, das zweite als Gästezimmer einrichten. Auch ein eigenes Fitnessstudio ist schon in Arbeit.

Der Bau eines Eksjöhus dauert etwa sechs Monate – so viel Zeit vergeht in der Regel von der ersten Lieferung aus Eksjö bis zum Einzug. Der erste LKW bringt Wände und Decken zur Baustelle. Eine zweite Lieferung, die nach rund 12 Wochen erfolgt, umfasst Bodenbeläge und Formteile. Zu diesem Zeitpunkt vervollständigen die Installateure bereits die Rohrsysteme und der Elektriker setzt alle Muffen ein. Das dauert mehrere Wochen. Danach folgt eine arbeitsreiche Zeit für die Maler, denn nun sind alle Anstriche an der Reihe. Auch die Küche wird in dieser Zeit montiert.

LETZTE INNENARBEITEN AN DEN ARMATUREN

Einzug ins Traumhaus: Küchenauswahl für ein Haus von Eksjöhus

Langsam aber sicher nahm also das Innenleben von Viktors und Johannas Haus Gestalt an. Viktor, der wegen einer Operation außer Gefecht gesetzt war, hatte unfreiwilligerweise viel Zeit und konnte den Baufortschritt quasi hautnah mitverfolgen. Nach der Operation durfte er 12 Wochen lang nicht Skifahren und hatte den ganzen Herbst über viele Reha-Termine. Dem Haus beim Wachsen zuzuschauen war da eine willkommene Abwechslung.

Drei Wochen vor der letzten Lieferung aus Eksjö trafen die Armaturen fürs Badezimmer ein. Damit war die Ausstattung komplett und Johannas und Viktors Traum vom eigenen Haus kurz davor, wahr zu werden. Endlich würden sie wieder mehr Zeit für sich haben – und natürlich Zeit, das neue Heim zu genießen.

ENDKONTROLLE UND EINZUG

Einzug ins Traumhaus Prio 116 von Eksjöhus: Viktor und Johanna bei Terminen

Kurz vor der Fertigstellung des Hauses und der Übergabe an die Eigentümer gab es – wie üblich – zwei Kontrollen: zunächst eine Inspektion, zwei Wochen später dann die Endkontrolle. Dabei fand auch die abschließende Konsultation mit der Gemeinde und dem Bauunternehmer statt.

Der Termin mit der Gemeinde soll sicherstellen, dass das Gebäude nicht gegen die Baugenehmigung verstößt und alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Bei der Endkontrolle wird überprüft, ob das Haus ordnungsgemäß gebaut und geliefert wurde. So wie Viktor und Johanna kennen Bauherrn natürlich nicht alle Gesetze und wissen nicht, worauf bei Abnahme geachtet wird. Dafür gibt es in Schweden einen unabhängigen Inspektor.

HAUSABNAHME OHNE BEANSTANDUNGEN

Traumhaus: Prio 116 von Eksjöhus

Viktor war aufgeregt. Während der Inspektion lief er etwas unruhig auf und ab: ”Wir hoffen nur, dass nichts passiert, auf das wir nicht vorbereitet sind”. Doch seine Sorge war unbegründet. Der Inspektor hatte keine Beanstandungen. Das Haus wurde abgenommen.

Die Schlüsselübergabe ist für die frischgebackenen Hauseigentümer immer ein besonderer Augenblick. ”Es fühlt sich fast ein bisschen unwirklich an”, sagte Viktor, als er den Schlüssel in den Händen hielt. Ein Jahr hat es gedauert, bis es soweit war.

”WIR MUSSTEN UNS UM FAST NICHTS KÜMMERN”

Prio 116 von Eksjöhus

Johanna war zu diesem Zeitpunkt in einem Trainingscamp. Als sie einige Tage später ins neue Zuhause kam, hatte Viktor zur Freude Johannas bereits das meiste eingerichtet. Zusammengerollt auf der Couch eingerollt lassen sie ihren Weg zum eigenen Haus Revue passieren. ”Alles verlief reibunglsos”, freut sich Johanna. ”Es war einfach. Wir selbst mussten uns um kaum etwas kümmern. Wir haben von Eksjöhus alle Informationen erhalten, die wir für den Hausbau brauchten.”

Das eigene Haus als Glücksbringer

Einen Tag nach dem letzten Interview mit Eksjöhus konnte Johanna den größten Erfolg ihrer Karriere verbuchen. Bei der Weltmeisterschaft in Ruhpolding startete sie durch und landete in der Verfolgung auf dem 4. Platz, nur 2,2 Sekunden hinter ihrer Mitstreiterin Hanna Öberg.

Am Wochenende darauf hatte Viktor sein Wettkampf-Debüt nach der Bandscheiben-Operation: Er gewann den die schwedische Meisterschaft in Falun.

Traumhaus von Eksjöhus: Bauablauf ohne Verzögerungen

Einzug ins neue Haus, Durchbruch bei der Weltmeisterschaft, fulminantes Comeback nach verletzungsbedingter Auszeit: Viktors und Johannas Weg zum Traumhaus hat nicht nur einen glatten Abschluss gefunden, sondern den beiden offenbar eine Glückssträhne beschert. In der Wohnküche im neuen Zuhause haben sie darauf ganz bestimmt mit Freunden angestoßen und das Hausbau-Happy End gefeiert.

Auch interessant:

Bauherren über die Schulter geschaut
Schwedenhaus-Bau: Erfahrungen eines Sportlerpaars
Ein Schwedenhaus bauen: Planung und Architektur

Mehr von den beiden Sportlern auf den Instagram-Kanälen von Viktor und Johanna:

@viktorthorn
@johannaskottheim

Wird geladen …

Kontaktiere mich

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Füllen Sie das Formular aus und ich werde antworten, sobald ich die Gelegenheit dazu habe. Wenn Sie lieber anrufen möchten, meine Nummer ist unten.

Mit freundlichen Grüßen

    Tack för din förfrågan!

    Din fråga är skickad

    Inom kort kommer jag att ta kontakt med dig.