Energieeffizienz

Unsere originalen Schwedenhäuser sind schon lange beliebte Holzhäuser, haben aber über die Jahre eine Entwicklung erfahren, die ihren Charme nicht berührt, sie aber um ein Vielfaches energieeffizienter gemacht haben. Eksjöhus hat das Flair des skandinavischen Stils mit modernsten Energiespartechniken verbunden und bietet sogar preisgünstige KfW-40-Plus-Häuser an, die sich nicht nur niedrigen Energieverbrauch auszeichnen, sondern auch durch ihre Energiegewinnungseigenschaften.

Die Energieeffizienz unseres Konzerns steht beispielhaft für unser Umweltbewusstsein. In unserem Sägewerk verarbeiten wir jährlich mehr als 60.000 m3 Stammholz zu Proflibrettern, Konstruktionshölzern und Paneelen. Fünfundzwanzig Prozent der Sagewerksproduktion werden in unserem eigenen Betrieb verarbeitet, aber der größere Teil wird für den schwedischen Holzhandel und für den Export in verschiedene europäische Länder produziert. Bei der Verarbeitung dieser großen Mengen HoIz entstehen Holzabfälle. Diese Biomasse, wie Spane, Kurzholz und Rinde, wird in unserer Heizanlage in Energie umgewandelt und deckt so den gesamten Energiebedarf unserer Produktion. Überschüssige Biomasse wird an regionale Energieproduzenten weitergegeben und dort verarbeitet. Die Rohware der Sagewerke kommt aus dem natürlichen Kreislauf der Erde und wird ständig erneuert. Das Herstellungsverfahren erfordert Verhältnismäßig  wenig Energiekraft und ist frei von Giften. HoIz kann so dem Kreislauf der Natur ohne Umweltverschmutzung zurückgeführt werden.

Lieferant des gesamten Rohstoffbedarfs, zur Fertigung unserer skandinavischen Holzhäuser, ist die Eksjö Industri AB, die eigene Walder im südschwedischen Hochland besitzt. Unsere Forstwirtschaft folgt dem nachhaltigen, ganzheitlichen und internationalen Konzept PEFC. Mit diesem freiwilligen Zertifikat zeigen wir nicht nur unser Engagement für die Umwelt, sondern übernehmen auch Verantwortung im Umgang mit dem Rohstoff Holz. PEFC steht für eine nachvollziehbare und kontrollierbare Verarbeitungskette, die Ihnen als Bauherr die Sicherheit gibt den richtigen Lieferanten für Ihr Traumhaus aus Schweden gewählt zu haben. Mehr dazu erfahren Sie unter: http //www.pefc.de

In Schweden ist Holz traditionell seit Jahrhunderten der wichtigste Baustoff beim Hausbau. Um der rauen nordischen Witterung trotzen zu können, müssen die Holzhäuser sehr gut gedämmt und winddicht erstellt werden, damit Wärmeverluste bestmöglich vermieden werden. Deshalb investieren wir in hocheffiziente Produktionsstätten, in denen die

Hauselemente passgenau vorgefertigt werden und unter diesen harten Bedingungen bestehen können. Diesen Qualitätsanspruch verfolgen wir seit über 70 Jahren.